Honorar

Die Kosten für eine Heilpraktikerbehandlung werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen und sind vom Patienten selbst zu begleichen. Einzige Ausnahme bildet zur Zeit die IKK Südwest, die die Kosten für eine Heilpraktikerbehandlung ihrer Versicherten bis zu einer gewissen Höhe übernimmt, sofern die Behandlung “qualitätsgesichert durch einen qualifizierten Leistungserbringer” durchgeführt wird.  Da ich meine Homöopathieausbildung an einer zertifizierten Heilpraktikerschule absolviert habe und Mitglied im Verband klassischer Homöopathen Deutschlands e.V. (VkHD) bin, können Sie meine Honorarrechnung bei Ihrer IKK Südwest einreichen.

Wenn Sie eine Zusatzversicherung für Heilpraktikerbehandlungen abgeschlossen haben oder Privatversichert sind, klären Sie bitte mit Ihrer Krankenkasse, welche Kosten übernommen werden und wie hoch ihr eventuell zu zahlender Eigenanteil ausfällt. Unter gewissen Bedingungen können Sie die Kosten für die Heilpraktikerbehandlung in Ihrer Steuererklärung als außergewöhnliche Belastung geltend machen. 

Sie erhalten von mir eine Rechnung nach den Gebührenziffern der GeBüH (Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker) zu den unten angegebenen  Honorarsätzen. Bitte bedenken Sie, dass das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GeBüH) aus dem Jahre 1985 stammt und die Honorarsätze seither nicht mehr angepasst wurden. Viele Privat- und Zusatz-Versicherungen erstatten jedoch nur die Honorarsätze auf der Basis von 1985. Weitere Informationen zum Thema Kostenerstattungen, Honorare etc. erhalten Sie beim VkHD-Verband.
 

Was kostet die Behandlung?
Die Basis meiner naturheilkundlichen Behandlung bildet ein ausführliches Erstgespräch. Um mit der erforderlichen Sorgfalt zu behandeln, muss bei jedem Patienten die Gesamtheit aller Symptome sowohl auf körperlicher Ebene als auch auf Gemütsebene erfasst werden (Anamnese). Dabei ist die Hauptbeschwerde des Patienten nur ein, wenn auch sehr wichtiger Aspekt im Gesamtbild aller Symptome. Diese Gesamtheit der Symptome wird dann für die individuelle Therapie und Arzneiauswahl herangezogen. Der Zeitaufwand für einen Patienten, der lange Jahre an einer chronischen Erkrankungen leidet, ist daher wesentlich höher als bei akuten Erkrankungen wie Grippe, Blasenentzündung etc.

Die Fallaufnahme bei neuen Patienten dauert daher üblicherweise 1 - 2  Stunden.  Anschließend benötige ich noch Zeit, um die gesammelten Informationen und Unterlagen auszuwerten, einen Therapieplan zu erstellen und ein passendes homöopathisches Arzneimittel für Sie auszuwählen. Die entsprechende Therapie teile ich Ihnen bei einem kurzen Folgetermin mit.
Meist sind in mehrwöchigem Abstand Folgebehandlungen notwendig, bei denen ich den Behandlungsverlauf überprüfe und gegebenenfalls die entsprechende Therapie und das homöopathische Arzneimittel anpassen werde.

Die Behandlung bei Akuterkrankungen bzw. die Beratung bei Folgeterminen  dauert im Allgemeinen 20 - 30 Minuten. Auch hier werden die Kosten anteilig pro Stunde in Rechnung gestellt.
 

Klassische Homöopathie / Naturheilverfahren:                                     Stand: März 2018

Behandlung / Anamnese Erwachsene

70,- €/Std.

Behandlung / Anamnese Kinder bis 12 Jahre

50,- €/Std.

Verlaufskontrolle, Beratung etc. -  telefonisch oder per Email -   anteilig nach Zeit

 60,- €/Std.

Eine kurze telefonische Information wird nicht berechnet.

 

Versäumnispauschale bei Terminversäumnis
(Absagen bis 2 Arbeitstage vorher sind kostenfrei)

45,- €


 

 

 

 

 


 

Im Sinne einer sorgfältigen und qualitiativ guten Behandlung weise ich darauf hin, dass Telefonate
oder Korrespondenz per E-Mail  eine Behandlung sinnvoll ergänzen, aber den persönlichen Kontakt
nicht ersetzen können
 

Schröpfen :
Pro Behandlung: 20,-  €
Eine Behandlungsserie umfasst in der Regel etwa 6 bis 10 Behandlungen, 1 - 2x pro Woche.
 

Pneumatische Pulsationstherapie / Schröpfkopfmassage:
Pro Behandlung:  20,-  €
Eine Behandlungsserie umfasst in der Regel etwa 6 bis 10 Behandlungen, 1 - 2x pro Woche.
 

Ohrakupunktur:
Pro Behandlung: 20,- €
Eine Behandlungsserie umfasst in der Regel ca.  6 bis 10 Behandlungen,  1 - 2x pro Woche.

rightarrowcircularbutton_79757

Naturheilpraxis Traudel Engelhard

Heilpraktikerin

Klassische Homöopathie - Frauennaturheilkunde -  Naturheilverfahren

Naturheilpraxis Traudel Engelhard
Heilpraktikerin
Heinrich-Becker-Straße 5
67269 Grünstadt

Tel. 06359 - 939 89 18

Sprechzeiten nach tel. Vereinbarung:
Montag             10.00 - 18.00 Uhr
Dienstag           16.00 - 18.00 Uhr
Mi., Do., Fr.     10.00 - 18.00 Uhr

info@naturheilpraxisengelhard.de
www.naturheilpraxisengelhard.de
 

 Naturheilpraxis Traudel Engelhard  •  Heilpraktikerin  •  Heinrich-Becker-Str. 5  •  67269 Grünstadt  •  Tel 06359 939 89 18

Stempel2

Aktualisiert am 20.05.2018

Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen.